The Endless Story von Pink Floyd. Again.

Seit der Auflösung von Pink Floyd sehne ich eine Reunion herbei. Kein Händeschütteln, eine richtige Wiedervereinigung, zumindest ein Konzert. Dass das passieren wird ist augeschlossen. Gilmour und Waters gehen nicht mehr aufeinander zu. Zu unterschiedlich sind die Geister, die die beiden antreiben. Die dabei vorhanden Reibungsflächen hatten vor Jahrzehnten die Kraft für die gelungensten Floydalben. Nach dem Weggang von Roger Waters war auch das Feuer weg. Übrig blieb eine handwerklich… Read More »

3 x lesen

Freitag Nachmittag ist mein schönster Teil des Wochenendes: es ist noch so viel Vorfreude übrig. Mit Aussicht und Hoffnung auf Zeit zum Lesen stöbere ich gern in der Trafik am Westbahnhof. Die ist größer als meine Wohnung, da gibt es mehr Lesestoff als Freizeit. Mehr Luxus geht nicht. Diesmal hab ich mich damit eingedeckt: Der Österreichische Journalist Das Experiment. Die aktuelle Ausgabe machte mich mit lachsrosa Cover auf sich aufmerksam.… Read More »

Das A in Leben steht für Antworten.

Irgendwann werd ich mich ärgern. Darüber nicht alles gemacht zu haben, was ich mir vorgenommen habe. Oder nicht so gewesen zu sein, wie ich es von mir erwartet habe. Alles anstrengen, grübeln, strampeln wird nichts gebracht haben, wenn das Licht ausgeht, wird noch vieles nicht getan sein. Glücklich macht mich das nicht. Dass ich kein Rezept dagegen finde, auch nicht. Das Wissen  um die Endlichkeit ist mein natürlicher Feind der… Read More »

Für Content bezahlen? Ja. Für jeden? Wirklich?

Hufnagl ging immer. Kaum hatte ich eine Ausgabe des Kurier in Händen blätterte ich mich zu den Kopfstücken vor und hab mich zumeist köstlich amüsiert. Ein geviefter Kolumnist hat verbale Prügel verteilt, meist hat es die ÖBB getroffen. Doch das ist einerlei, ich will darauf hinaus, dass ich die Kolumne sehr gern gelesen hab und machnchmal die Zeitung nur deshalb gekauft hab. Gemessen an der Quantität hab ich die Kolumnen… Read More »

Garnelenleben

Jetzt kennen wir uns. Genauer gesagt: ich kenne meine Garnelen. Nicht ihre Namen, aber ihre Vorlieben und Gewohnheiten. Meist fressen sie. Wenn sie grad nicht fressen verharren sie in Starre. Wenn sie das in stabiler Seitenlage tun, dann ist das kein so gutes Zeichen. Mausezahn glaubt mir die Version mit dem Schlafen noch. Ist die tot?, fragt sie bang. Wenn sie am Abend noch immer schläft, dann ist sie wirklich… Read More »